Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Wie kann ich die Leisten am Stoß verbinden?

Oftmals ist eine Wand länger als das Normmaß einer Sockelleiste. In diesem Fall müssen mehrere Sockelleisten-Teile kombiniert werden, was in einem Stoß resultiert, an dem die beiden Enden der Sockelleisten aufeinandertreffen. Doch wie gehen ich vor, damit man den Spalt zwischen den beiden Leisten idealerweise nicht sieht? Sie haben verschiedene Möglichkeiten:

Leisten mittels Stoß verbinden:

Der Punkt, an dem zwei Leisten aneinanderstoßen, nennt man „Stoß“. Dabei können die Leisten im sogenannten Gehrungsschnitt, also schräg passend zueinander geschnitten, oder mit zwei geraden Enden vorbereitet sein. Bei dieser Verbindung der Sockelleisten ist es ratsam, mittig hinter dem Stoß einen Montageclip zu befestigen, um beide Leisten mit nur einem Clip montieren zu können.

Endkappen im Sichtbereich

Eine Alternative zu der oben angeführten Variante ist die Montagemethode mittels Endkappen. Hierbei werden einfach zwei Endkappen zu einer „Übergangskappe“ verklebt –so umgehen Sie einen eventuellen Spalt am Stoß.

Weiterer Tipp zur Verbindung der Sockelleisten am Stoß

Wenn möglich, schneiden Sie die Leisten so zu, dass der Stoß hinter einem Schrank, einer Kommode oder einem anderen Möbelstück versteckt werden kann.

Vor der Anbringung der Sockelleisten ist also Vorbereitung notwendig. Achten Sie dabei auf den passenden Zuschnitt der Sockelleisten, ob im Gehrungsschnitt oder gerade geschnitten bleibt dabei Ihnen überlassen. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Montageanleitung von Sockelleisten mittels Clips, Trägerleiste oder Kleber.

Auswahl an Sockelleisten

Weitere Fragen zum Thema:

« zurück zur Übersicht


nach Oben