Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Sockelleisten

Sockelleisten, auch Fußleisten genannt, sorgen für einen harmonischen Übergang zwischen Laminatboden und Wand. Zusätzlich kaschieren sie den Wandabstand optisch. Sockelleisten sind in vielen Dekoren, Größen und Formen erhältlich, die zum Laminatboden passen. Auch verschiedene Anbringungsvarianten von Sockelleisten stehen zur Wahl.

Sockelleisten anbringen – die Möglichkeiten

Die Montage von Sockelleisten kann auf unterschiedliche Arten erfolgen:

  • Schrauben: Mittels Schrauben werden die Sockelleisten an der Wand befestigt – die Schrauben sind dabei unsichtbar.
  • Nägel: Nägel geben den Sockelleisten den passenden Halt an der Wand – die Nägel sind jedoch sichtbar.
  • Kleben: Mittels Montagekleber oder bereits am Produkt befindliche Klebestreifen lassen sich die Sockelleisten problemlos an der Wand fixieren. Die Montage der Leisten ist in diesem Falle „unsichtbar“.
  • Clips: Bei dieser Montagemöglichkeit werden Clipse im Abstand von rund 30 Zentimetern an die Wand geschraubt. An diesen Clipse wird schließlich die Sockelleiste befestigt. Bei dieser Variante sind keine Montagemittel sichtbar. Zudem können die Leisten mehrmals abmontiert und getauscht werden – zum Beispiel bei Änderung des Einrichtungsstils oder bei wechselnder Wandfarbe oder Tapezierung.

Bei Logoclic finden Sie eine ausführliche Montageanleitung für die verschiedenen Montagemöglichkeiten der Sockelleisten. Ebenfalls steht ein umfassendes Sortiment ans Sockelleisten zur Wahl.

« zurück zur Übersicht


nach Oben