Inhalt:

Plan einer Wohnung mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, Büro und Esszimmer
Fliesen-Laminat mit L-Fuge
Schlafzimmer mit dunklem Logoclic Vinto Laminatboden
Kinderzimmer mit hellem Logoclic Silentos Laminatboden
Jetzt entdecken!

Laminat Nutzungsklassen - Welcher Laminatboden passt zu Ihnen?

Bunt, weiß, gemustert oder natürlich – Sie haben die Qual der Laminatboden-Wahl

Natürlich spielt die Optik bei der Wahl des perfekten Laminatfußbodens eine große Rolle, denn Sie haben ein breites Spektrum an Dekoren, Farben und Oberflächen zur Auswahl. Sie sollten hierbei aber auch die passende Nutzungsklasse bzw. Beanspruchungsklasse des Laminatbodenn nicht aus den Augen verlieren. Schließlich wollen Sie lange Freude am Laminatbelag haben und ihn nicht nach wenigen Jahren austauschen müssen, da er abgelaufen ist. Erfahren Sie hier, wie Sie die richtige Beanspruchungsklasse für Ihren Bedarf finden und was Sie hierbei beachten müssen.

Auf den Boden schauen sollten Sie nicht nur, wenn Sie verschämt sind. Der Boden ist das Fundament Ihrer Wohnungseinrichtung und hat einen großen Einfluss auf das Ambiente in Ihrem Zuhause. Hier finden Sie Tipps, wie Sie den richtigen Laminatboden finden.

Laminat Nutzungsklassen nach DIN EN 13329 dienen dem Hersteller, den Laminatbodenbelag zu klassifizieren und geben dem Verbraucher Auskunft über den möglichen Einsatz von Laminatboden. Anhand der Beanspruchungsklasse können Sie erkennen, ob sich das ausgewählte Laminat für das Kinderzimmer eignet oder eher fürs Büro. Kurz gesagt: Die Nutzungsklassen von Laminat geben die Widerstandsfähigkeit sowie die Abriebfestigkeit von Laminatboden an.

Eine Übersicht der Laminat Nutzungsklassen

Prinzipiell wird bei der Einteilung in Beanspruchungsklassen zwischen der Nutzung in privaten oder im gewerblich/öffentlichen Bereich unterschieden. Je nach geplantem Einsatzbereich ist es also wichtig, auf die passende Nutzungsklasse des Laminats zu achten:

Bei Logoclic beginnt die Laminat Nutzungsklasse erst ab 31. Das bedeutet, dass Laminatböden von Logoclic stets sowohl für den Wohn- als auch für den gewerblichen Bereich verwendbar sind.

Ein Überblick der Nutzungs-Intensität von Laminat

Sie fragen sich bestimmt, was genau gemeint ist, wenn von geringer, mittlerer oder intensiver Nutzung von Laminatböden die Rede ist. Sehr gerne geben wir Ihnen kurze Beispiele für diese Definitionen:

Nutzungsklassen von Laminatboden im privaten (Wohn-) Bereich:

Nutzungsklasse 31 / Nutzungsklasse 32 / Nutzungsklasse 33: Für alle Wohnbereiche mit intensiver Nutzung:

Geeignet für Räume mit geringer Beanspruchung wie Schlafzimmer, Gästezimmer, Abstellkammer wie auch Räumen mit mittlerer Nutzung wie Kinderzimmer, Wohnzimmer, Esszimmer sowie Räume mit intensiver Nutzung wie Flur, Küche, Diele, Treppen

Piktogramm Wohnzimmer Piktogramm Schlafraum Piktogramm Küche Piktogramm Flur Piktogramm Essbereich Piktogramm Kinderzimmer
Nutzungsklassen von Laminat im gewerblichen Bereich:

Nutzungsklasse 31: Für gewerbliche Bereiche mit geringer Beanspruchung :

Beispielsweise Hotelzimmer

Nutzungsklasse 32: Für gewerbliche Bereiche mit mittlerer Nutzung:

Beispielsweise Konferenzräume, Büros, Arztpraxen, kleine Ladengeschäfte

Nutzungsklasse 33: Für gewerbliche Bereiche mit intensiver Nutzung:

Beispielsweise Verkaufsgeschäfte, Kaufhäuser, Verkaufsräume, Empfangsräume, Büro-Gänge

Piktogramm Nutzungsklasse 34 Piktogramm Kaufhaus Piktogramm Mehrzweckhalle Piktogramm Schaltraum
Welches Laminat für welche Raumgröße?

Sie fragen sich: welches Laminat benötige ich? Grundsätzlich gilt: je größer der Raum, desto größer das Dekor. Eine Klein-Kacheloptik passt sehr gut in kleine Räume, während sie in großen Räumen unruhig wirkt. Bedenken Sie, dass bei größeren Räumen der Raumklang entscheidend ist. Mit einer integrierten Schalldämmung können Sie diesen positiv beeinflussen. In kleinen Räumen ist ein integrierter Schallschutz eher zweitrangig. Ein umfangreiches Dekorsortiment mit vielseitigen Qualitätsstufen ermöglicht individuelle Auswahl.

Welche Farbe sollte Ihr Laminatboden haben?

Das kommt ganz darauf, an welchen Effekt Sie erreichen wollen. Wollen Sie einen Raum optisch verkleinern, sollten Sie zu dunklem Parkett greifen. Helle Böden dagegen lassen Räume größer wirken. Informieren Sie sich hier über die Farbauswahl von Laminatfußböden.

Laminat für sonnendurchflutete Räume

Damit die Schönheit Ihres Bodens nicht verblasst, sollten Sie bei Räumen mit hohem Lichteinfall auf die Lichtstabilität des Dekors achten. LOGOCLIC® Produkte haben eine sehr hohe Lichtstabilität.

LOGOCLIC® Laminatböden garantieren unbeschwertes, schönes Wohnen: Edel im Look und unempfindlich im Alltag passen sie sich perfekt Ihrem Leben an. Der Laminatboden von LOGOCLIC® - greifen Sie zu!

Einsatzbereiche 


nach Oben

CMS


Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren