Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Logoclic Laminatfußboden Garantiebestimmungen

Logoclic Laminatboden: mit Garantie gut wohnen

Logoclic Produkte sind robust und langlebig – darauf geben wir Ihnen bis zu 30 Jahre Garantie!

Die Garantiebedingungen sind:

  1. Die Verlegung hat nach der geltenden Logoclic Verlege-Anleitung zu erfolgen.
  2. Im Objektbereich muss eine Verleimung der Produkte entsprechend der Verlege-Anleitung erfolgen.
  3. Gebrauch und Pflege sind unter Berücksichtigung auf die Hinweise der Logoclic Verlege-Anleitung vorzunehmen.
  4. Außergewöhnliche Belastungen und mechanische Beschädigungen sowie eine nicht ordnungsgemäße Pflege schließen die Garantie aus.
  5. Als Abrieb der Deckschicht gilt eine zusammenhängende Stelle von mindestens ein Zentimeter Fläche, auf der die Dekorschicht vollständig fehlt. Abrieberscheinungen an den Elementkanten sind nicht in den Garantieansprüchen enthalten.
  6. Eine Beanstandung muss schriftlich, spätestens 30 Tage nach Auftreten des Mangels dem Verkäufer mit Originalkaufbeleg angezeigt werden.
  7. Dielen mit sichtbaren Mängeln dürfen nicht verlegt werden. Bei Zuwiderhandlung entfällt die Garantieleistung.
  8. Bauhaus AG behält sich vor, eine Begutachtung der beanstandeten Ware vor Ort durchzuführen.

Die Garantieleistung umfasst:

    1. Bei einer berechtigten Beanstandung werden die defekten Stellen nach Wahl des Herstellers kostenlos repariert oder ausgetauscht.
    2. Ist ein Dekor seitens des Herstellers nicht mehr lieferbar, so wird gleichwertiger Ersatz aus dem jeweils gültigen Lieferprogramm gegeben.
    3. Die Garantie kann nur in Deutschland gelten. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Mannheim.
    4. Kommt es zu einer Garantieleistung, verlängert sich nicht die Garantiefrist. Die Garantieleistung richtet sich nach dem Zeitwert der Ware, d.h. während der gesamten Garantiezeit reduziert sich dieErsatzleistung gegenüber dem Neuwert der Ware jährlich um den prozentualen Anteil bezogen auf die Garantiezeit,d.h.

Der Kunde trägt bei Inanspruchnahme die Differenz zwischen Zeitwert und Neuwert.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG)


nach Oben

CMS