Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Umweltschutz auf ungewöhnlichem Wege

Immer mehr Unternehmen machen sich Gedanken zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit und gehen dabei mitunter ungewöhnliche Wege. So auch der Laminatanbieter LOGOCLIC mit seiner Baumpflanzaktion: Pro verkauftem Paket Laminat der LOGOCLIC-Edition pflanzt das Unternehmen einen Baum. „Wenn wir Holz verarbeiten, müssen wir auch etwas dafür tun, dass es nachwächst", so Marcus Wegener, Geschäftsführer Bauhaus Nord.

Laminatboden mit PEFC-Zertifizierung

LOGOCLIC-Laminatböden bestehen zu 95 Prozent aus Holz, das aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. Das garantiert einen schonenden Umgang mit dem natürlichen nachwachsenden Rohstoff Holz. Bestätigt wird das durch die PEFC-Zertifizierung.

Emissionsarmer Laminatboden für Wohngesundheit

Und auch die eigene Wohngesundheit kann durch den nachhaltigen Bodenbelag verbessert werden, denn er ist emissionsarm. Bei der Herstellung des Laminats wird vollständig auf schädliche Schwermetalle verzichtet – ausgediente Dielen können über den Restmüll entsorgt werden.

LOGOCLIC gab der Natur rund 200.000 Bäume zurück

Im Jahr 2012 sind durch die Baumpflanzaktion knapp 200.000 Bäume zusammengekommen. Auch im Jahr 2013 wird die erfolgreiche Aktion weiter fortgesetzt. Die LOGOCLIC-Wälder befinden sich in verschiedenen Teilen von Schleswig-Holstein und bieten vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Mehr auch unter www.bauhaus.info oder unter www.homeplaza.de.

« zurück zur Übersicht der Pressetexte

Weitere Pressetexte


nach Oben