Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Logoclic und Bauhaus: 10.000 Bäume für die Försterei Fohlenkoppel durch Bauhaus und Logoclic

Am 21. März pflanzten mit viel Elan Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen der Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule mit Vertretern der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten und der Stiftung Unternehmen Wald 10.000 junge Bäume am Steinkampsholz Nähe Reinfeld. Auf fast 2 Hektar, einer Fläche, so groß, wie vier Fußballfelder, wurden Erlen, Bergahorn, Ulmen, Winterlinden und Elsbeeren gepflanzt. „Die Elsbeere ist eine Baumart, die seit langer Zeit vernachlässigt wurde, aber bei Säugetieren und Vögeln als Nahrung besonders beliebt ist" erklärt Jan Muntendorf von der Stiftung Unternehmen Wald.

Gesponsert wurde die Baumpflanzaktion durch die Firma Logoclic in Zusammenarbeit mit den Bauhaus-Fachcentren. Für jedes verkaufte Laminat-Paket aus der Logoclic-Edition wird ein Baum zur Verfügung gestellt. So können durch den Verkäufen aus den Monaten Januar und Februar bereits 35.541 Bäume in Schleswig-Holstein gepflanzt werden. Bis zum Ende der Aktion im Dezember wird mit über 300.000 Bäumen gerechnet. Werner Heimann, Geschäftsführer vom Bauhaus an der Lohmühle in Lübeck: „Gleichzeitig zur heutigen Pflanzaktion erhalten heute 1.000 Kunden im Bauhaus einen Ahorn bei ihrem Einkauf nach dem Motto „Wir verschenken einen Wald". Wenn wir Holz verarbeiten, müssen wir auch etwas dafür tun, dass es nachwächst". In Zusammenarbeit mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten, die die Schirmherrschaft übernommen hat, und der Stiftung Unternehmen Wald wurden Flächen ausgesucht, die für Mischwald geeignet sind und somit der biologischen Vielfalt der Wälder dienen.

Der Naturschutz, der Erhalt der Lebensräume von Tieren und Pflanzen und die erforderlichen Anstrengungen im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels sind Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Bauhaus und Logoclic. Damit auch in Zukunft der nachwachsende Rohstoff Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zur Verfügung steht, wurde die Initiative zur Aufforstung neuer Mischwälder getroffen. Viel Spaß hatten auch die Jungs und Mädchen der Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule: „Wir finden, das hier ist eine tolle Aktion und mal was ganz anderes als der Unterricht in der Klasse", so die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen, die in einer Arbeitspause mit Eintopf und belegten Brötchen versorgt wurden. Viel Freude werden in Zukunft Spaziergänger an der Knickbepflanzung haben. Dort wurden verschiedene Apfelsorten gepflanzt, die den Wildtieren als Nahrung dienen und auch von den Spaziergängern gerne verzehrt werden dürfen.

Wer mehr über die im Jahr 2006 gegründete Stiftung Unternehmen Wald mit ihren umweltpädagogischen Projekten mit Kindern und Jugendlichen erfahren möchte, findet nähere Informationen bis hin zu animierten Spielen unter www.wald.de. Unter www.logoclic.info gibt es weitere Informationen zu den Baumpflanzaktionen in Zusammenarbeit mit der Stiftung. Trotz vieler Gesetze nimmt die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren weiter ab und rücken Baugebiete an die Wälder heran. Um den zukünftigen Klimaänderungen gewachsen zu sein, muss bereits heute der Grundstein für eine gesunde Artenvielfalt gelegt werden.

Weitere Artikel zur Logoclic-Baumaktion:

forstpraxis.de

Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag

Lokale Wochenzeitungen online

Tag des Waldes - Webseite

Schleswig-Holsteinische Landesforste

Gärtnerbörse

 

« zurück zur Übersicht der Pressetexte

Weitere Pressetexte


nach Oben