Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Das Laminat von heute überzeugt durch Umweltschutz

Von Grund auf natürlich – Laminat ist beliebter denn je: Zu den altbekannten Tugenden Strapazierfähigkeit, Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit gesellen sich heute die Aspekte Wohngesundheit und verbesserte Qualität. Zudem rücken verstärkt Umweltaspekte in den Vordergrund.

Laminat aus echtem Holz

Eigentlich ganz logisch: Wer sich für einen Laminatboden entscheidet, mag die einzigartige Optik und Haptik von Holz, bevorzugt aber einen strapazierfähigeren und pflegeleichteren Belag als beispielsweise Parkett. Und während früher Laminatböden als Holzimitat galten, besteht Laminat von namhaften Herstellern wie LOGOCLIC heute zu immerhin 95 Prozent aus echtem Holz.

Nachhaltiges Laminat, exclusiv im Bauhaus erhältlich

LOGOCLIC legt bei der Herstellung besonderen Wert auf Nachhaltigkeit seines Laminats. Dafür verwendet das Unternehmen, dessen Produkte exklusiv im Bauhaus erhältlich sind, darum vorwiegend Holz aus heimischen und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Das heißt unter anderem, es wird nicht mehr Holz eingeschlagen als nachwächst und nach dem Fällen wird dafür gesorgt, dass wieder neuer Wald entsteht.

Baumpflanz-Aktion von LOGOCLIC

Im Rahmen der „Initiative Baum“ wurden seit Beginn 2012 bis Ende Oktober 2013 mehr als 350.000 neue Bäume gepflanzt, wodurch neue, stabile und artenreiche Wälder entstanden sind, die Pflanzen und Tieren einen vielfältigen Lebensraum bieten.Da Holz zu den nachwachsenden und erneuerbaren Rohstoffen zählt, gilt das Laminat zudem als ein besonders ressourcenschonendes Produkt.

Initiative beim RTL-Spendenmarathon

Initiative zeigt LOGOCLIC auch im Rahmen des RTL-Spendenmarathons „Wir helfen Kindern“: Bis November wird pro verkauftem Paket einer neuen Edition ein Euro für den guten Zweck gespendet. Mehr Infos unter www.bauhaus.info und www.logoclic.info/umwelt.

« zurück zur News Übersicht

weitere News:


nach Oben