Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Kann ich das Laminat durch die Tür durch legen?

Nein. Es ist nicht empfehlenswert, Laminat zwischen zwei Räumen und damit über eine Türschwelle „durchzulegen“. Denn aufgrund unterschiedlicher Temperaturen und verschiedener Luftfeuchtigkeit in den einzelnen Zimmern quillt und schwindet das Laminat auf unterschiedliche Art und Weise. Daher ist es ratsam, zwischen den Zimmern und im Bereich der Türe eine Dehnungsfuge zu lassen.

Überbrückung der Dehnfuge

Um diese Dehnungsfuge zu verstecken und zu überbrücken, gibt es Profile verschiedener Art und Sockelleisten für den Wandabstand. Diese führt Logoclic in verschiedenen Ausführungen und Dekoren. Sie können die Profile und Leisten mittels Schrauben oder einem Stecksystem befestigen - aber auch mittels Kleber ist eine Montage möglich.

Warum ist eine Dehnfuge notwendig?

Logoclic Laminat besteht zu 90 Prozent aus Holz – und Holz arbeitet mit der Zeit. So kann es sein, dass der Boden je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit quillt oder schwindet. Daher sollte eine Dehnfuge eingehalten werden – vor allem, wenn die zu verlegende Fläche in der Längsrichtung mehr als acht Meter oder in der Breite mehr als acht Meter misst.

Auswahl an Übergangsprofilen

Weitere Fragen zum Thema:

« zurück zur Übersicht


nach Oben