Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

DIN EN 13329

Diese Buchstaben-Zahlen-Kombination ist eine europäische Norm (EN), die Merkmale, Anforderungen und Prüfverfahren für Laminatböden festlegt. Das Klassifizierungssystem (nach dem Deutschen Institut für Normung) enthält praktische Anforderungen für bestimmt Verwendungsbereiche und Beanspruchungsklassen.

Die Norm und ihre Einsatzbereiche

Diese Norm gibt an, in welchen Bereichen Laminatboden optimal eingesetzt werden kann. Folgende Anforderungen sind beispielsweise in der Norm festgelegt:

  • Maßänderungen nach Änderung der relativen Luftfeuchte
  • Höhenunterschiede zwischen zusammengefügten Elementen
  • Fugenöffnungen zwischen zusammengefügten Elementen
  • Rechtwinkligkeit des Elements
  • Lichtechtheit
  • Abhebefestigkeit
  • Widerstandsfähigkeit
  • Eignung für Fußbodenheizung

Neben dieser Norm helfen dem Verbraucher auch die Nutzungsklassen von Laminatboden. Dadurch erkennt der Verbraucher, welcher Bodenbelag für seine Anforderungen am besten geeignet ist.

« zurück zur Übersicht


nach Oben