Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Laminat und Parkett?

Zwischen Parkett und Laminat besteht bei der Zusammensetzung ein großer Unterschied. Parkett besteht in seiner Oberfläche aus Echtholz, bei Laminat wird eine Dekoroberfläche in Holz- oder Steinoptik verwendet. Hier finden Sie die Unterschiede übersichtlich zusammengefasst:

Parkett

  • Oberfläche aus Echtholz
  • Haptik wie Echtholz
  • Abschleifen möglich – Kratzer und Dellen lassen sich so entfernen
  • einfaches Verlegen dank Klick-System
  • bei Versiegelung mit Wachs oder Öl sehr pflegeintensiv
  • bei Versiegelung mit Lack wenig pflegeintensiv
  • teurer als Laminat

Laminat

  • Oberfläche aus Dekorpapier und Melaminharz
  • vielfältige Dekore von Holzoptik über Natursteinoptik bis hin zu einfacher Optik ganz ohne Struktur
  • einfaches Verlegen dank Klick-System
  • einfacher Abbau dank Klick-System
  • Kantenversiegelung und Fugenversiegelung möglich
  • Reparatur von Kratzern mittels Reparaturset möglich
  • sehr pflegeleicht
  • teils feuchtigkeitsresistent
  • günstiger als Parkett

Laminat von Logoclic besteht zu 95 Prozent aus Holzwerkstoffen aus heimischem Holz. Die fünf beiziehungsweise sechs Schichten (Overlay, Dekorschicht, Antistatik-Papier, HDF-Trägermaterial, Gegenzug, Geh- und Trittschalldämmung) des Laminats machen den Bodenbelag robust, pflegeleicht, antistatisch und stoß-, kratz- und abriebfest. Diese Eigenschaften unterscheiden den Bodenbelag vom wesentlich pflegeintensiven Parkettboden.

Werfen Sie einen Blick in das Produktsortiment von Logoclic, erhältlich in einem Bauhaus Fachcentrum in Ihrer Nähe.

Auswahl an Laminatböden von LOGOCLIC

Weitere Fragen zum Thema:

« zurück zur Übersicht


nach Oben