Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Woraus besteht die Oberfläche von Laminatpaneelen?

Der Vorteil von Laminatboden gegenüber Echtholz ist, dass der Bodenbelag aus vielen verschiedenen Schichten besteht und somit äußerst robust und stoß-, kratz- und abriebfest ist. Durch diesen Schichtaufbau wird auch die große Auswahl an Laminat-dekoren ermöglicht. Informieren Sie sich hier über die einzelnen Schichten und über die Oberfläche von Laminatboden.

Der Aufbau von Laminatboden

Einige Produktlinien von Logoclic-Laminat, zum Beispiel die Serien Silentos oder Ambienta, verfügen über eine integrierte Geh- und Trittschalldämmung. Diese bildet die unterste Schicht eines Laminat-Paneels. Darüber befindet sich das Gegenzug-Papier, das einen Spannungsausgleich von der Ober- zur Unterfläche bewirkt. Über dem Gegenzug liegt das HDF-Trägermaterial, eine stabile Holzwerkstoffplatte. Darauf liegt bei Logoclic ein Antistatikpapier, das unangenehme Entladungen verhindert.

Die Oberfläche von Laminatboden

Die letzten beiden Schichten machen das Laminat zu dem, was es am Ende darstellt: einen schönen Bodenbelag mit seinen vorteilhaften Eigenschaften und der schönen Optik sowie Haptik. Über dem Antistatik-Papier befindet sich die Dekorschicht mit dem Design des jeweiligen Bodens. Die Auswahl reicht von buchefarbener Holzimitation bis zu Natursteinoptik. Diese Schicht ist mit einem Melaminharz getränkt. Zusammen mit dem Overlay, der obersten Schicht des Laminatbodens, wird die Dekorschicht unter Hitze und Druck fest auf das Trägermaterial gepresst.

Das Overlay – der Schutz von Laminat

Overlays sind leichte, transparente Papierbahnen, die in einem Imprägnierbad mit flüssigem Melaminharz benetzt werden. Hierbei nimmt das Papier als Trägermaterial die Harze auf. Durch die Zusammensetzung der Harze mit Korundanteilen (Korund =Mineral, verwendet unter anderem in Schleifmitteln) wird die spätere Qualität bez. Abriebklasse/ Verschleißbeständigkeit des Laminatbodens bestimmt.

Laminat ähnelt Parkett

Laminatboden besteht zu rund 95 Prozent aus Holz. Durch die vielen Schichten ist Laminat robuster als Parkettboden, unterscheidet sich rein optisch jedoch wenig vom Echtholzboden. Denn die Dekore sehen täuschend echt aus und heutzutage ähnelt Laminatboden auch haptisch echtem Holz.

Überzeugen Sie sich selbst von der Ähnlichkeit zu echtem Holz – fahren Sie in ein Bauhaus Fachcentrum in Ihrer Nähe.

Auswahl an Laminatböden von LOGOCLIC

Weitere Fragen zum Thema:

« zurück zur Übersicht


nach Oben