Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Laminatbodenelement/Paneele

Ein Laminatboden setzt sich aus Einzelteilen zusammen, die mittels Klicksystem miteinander verbunden werden. Diese Einzelteile nennt man Laminat-Paneele. Je nach Design des Fußbodens ziert eine Fuge alle vier oder nur die Längsseiten der Laminat-Paneele. Paneele werden bei der Laminat-Herstellung erst im letzten Arbeitsschritt gefertigt.

Der Aufbau der Laminatpaneele

Laminatboden ist für gewöhnlich in vier Schichten aufgebaut. Die oberste Schicht bildet das Overlay, ein mit Melaminharz getränktes Papier, das als Schutz des Bodens dient. Darunter befindet sich das Dekorpapier, das dem Boden sein Aussehen verleiht. Diese beiden Schichten werden unter Druck und Hitze auf das Trägermaterial, einem Holzwerkstoff, gepresst. Der Gegenzug als unterste Schicht dient dem Spannungsausgleich und gibt dem Laminatboden seine Formstabilität. Bei der Herstellung werden diese Komponenten miteinander verpresst und anschließend wird das Laminat in seine einzelnen Teile, die Paneele, geschnitten. Danach erhalten die einzelnen Laminatbodenelemente noch Nut und Feder, die für das leichte Verlegen durch Klick-System notwendig sind.

Paneele miteinander verbinden

Laminatboden von Logoclic ist kinderleicht zu verlegen. Der Grund dafür ist das einfache Klicksystem. Dabei müssen die einzelnen Laminat-Paneele nur noch ineinander geklickt werden. Somit werden die Paneele schnell und einfach miteinander verbunden. Das Beste: Ist ein Paneel, das sich am Rand des Laminatbodens befindet, beschädigt, können Sie es dank des Klick-Systems einfach entfernen und austauschen. Zudem ist ein Rückbau des Laminatbodens dank der leimlosen Verlegung in Form des Klicksystems möglich.

Ob lange oder kurze Paneele, ob Paneele mit vierseitige oder zweiseitiger Fuge: Werfen Sie einen Blick auf die Produktlinien von Logoclic. Fündig geworden? Dann besuchen Sie ein Bauhaus Fachcentrum in Ihrer Nähe – die Mitarbeiter beraten Sie gerne zum passenden Laminatboden von Logoclic.

« zurück zur Übersicht


nach Oben