Inhalt:

Top 10 FAQ Laminatboden

Kann ich mit meinem Bürostuhl auf dem Laminatboden fahren?

Ob für das private Büro zuhause oder für das Büro in der Arbeit: Laminat eignet sich sowohl für die private als auch für die gewerbliche Nutzung. Um Abrieb durch die Rollen von Bürostühlen zu vermeiden, gibt es zwei Möglichkeiten, dies zu verhindern. Hier finden Sie Tipps für die Verwendung von Bürostühlen auf Laminatboden.

So vermeiden Sie Abrieb durch Stuhl-Rollen auf Laminat

  • Unterlage: Kaufen Sie eine Bodenschutzmatte, die Sie unter den Schreibtisch und Schreibtischstuhl legen. Achten Sie darauf, diese so zu platzieren, dass Sie genug Platz haben, um mit dem Bürostuhl darauf herumzurollen.
  • gummierte Stuhl-Rollen: Als Alternative zur Unterlage eignen sich gummierte Rollen für den Bürostuhl, die es in den Bauhaus Fachcentren zu kaufen gibt. Diese lassen sich ganz einfach montieren, sie können also ursprünglich angebrachte Plastikrollen kinderleicht durch die Rollenvariante mit Gummi ersetzen. Achtung dabei: Mit der Zeit können sich Sand- und Schmutzpartikel im Gummi festsetzen, die in weiterer Folge ebenfalls zu Abrieb führen. Überprüfen Sie die Rollen zeitweise auf Verschmutzung oder entscheiden Sie sich für die Bodenschutzmatte.

Abriebfestigkeit von Laminatboden

Logoclic-Laminat ist stoß-, kratz- und abriebfest. Achten Sie beim Kauf auch auf die Abrieb- und Nutzungsklassen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Denn es gibt Laminat, das lediglich für den privaten Bereich geeignet ist und es gibt Laminatboden, der für den intensiven gewerblichen Bereich gemacht ist. Sorgen Sie auch bei den robusten Laminatböden von LOGOCLIC für einen zusätzlichen Schutz des Bodens gegen Abrieb durch den Bürostuhl durch oben genannte Möglichkeiten. Somit gehen Sie auch auf Nummer sicher, was die Garantie betrifft – die bei Logoclic übrigens bis zu 30 Jahren beträgt!

Auswahl abriebfester Laminatböden von LOGOCLIC

Weitere Fragen zum Thema:

« zurück zur Übersicht


nach Oben